top of page

Klassische Ratatouille mit Crème fraîche

Aktualisiert: 19. Dez. 2022

Für 2 Personen

40 Minuten Zubereitung


Zutaten

1 Aubergine

Salz

1 Zucchini

200g Fleichtomaten

1 grüne Peperoni

1 kleine Zwiebel

2 Knoblauchzehen

50ml Olivenöl

2 EL Tomatenmark

1 Zweig Rosmarin

1 TL Thymian

Pfeffer

2 TL Crème fraîche

 
  1. Die Aubergine waschen, vom Stielansatz befreien und quer in fingerdicke Scheiben schneiden. Von beiden Seiten mit Salz bestreuen und mindestens 10 Minuten Wasser ziehen lassen. Dann mit Küchepapier gründlich abtupfen und die Scheiben in mundgerechte Stücke schneiden.

  2. Die Zucchini und die Tomaten waschen, beides in mundgerechte Würfel oder halbrunde Scheiben schneiden. Die Peperoni aussen und innen wasche, quer in Streifen schneiden.

  3. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in Würfel schneiden.

  4. Das Öl in einer Pfanne mit hohem Rand erhitzen. Die Zwiebel darin andünsten. Aubergine, Zuchhini und Peperoni hinzugeben und unter gelegentlichem Rühren anbraten. Knoblauch, Fleischtomaten, Tomatenmark, Rosmarin und Thymian ebenfalls hinzugeben.

  5. Alles zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten köcheln, das Gemüse soll noch Biss haben. Sollte etwas Flüssigkeit fehlen, ein wenig Wasser hinzufügen.

  6. Die Ratatouille auf zwei Teller verteilen, Pfeffer darübermahlen und mit jeweils einem Klecks Crème fraîche garniert servieren.

- en Guete -

26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Golden Milk

bottom of page