top of page

Kräutermedaillons mit Zoodles

Für 2 Personen

25 Minuten Zubereitung


Zutaten

400g kleine Kartoffeln

Salz

3 Zweige Thymian

2 Zweige Rosmarin

4 EL Olivenöl

Pfeffer

6 kleine Schweinemedaillons (à ca. 50g)

1 kleine Bio-Zitrone

300g Zucchini

 
  1. Die Kartoffeln waschen, gründlich abbürsten und nach Belieben schälen, grössere Exemplare halbieren. Die Kartoffeln in einem Topf in wenig Salzwasser zugedeckt in ca. 15 Minuten gerade weich garen.

  2. Inzwischen den Thymian und den Rosmarin waschen und trocken tupfen, die Blätter bzw. die Nadeln abzutupfen und etwas kleiner hacken. Die Kräuter mit 2 EL Öl und etwas Pfeffer verrühren und die Medaillons mit dem Würzöl rundum einreiben, damit das Aroma in das Fleisch einziehen kann. Die Zitrone heiss abwaschen, abtrocknen und in Scheiben oder Spalten schneiden.

  3. Die Zucchini putzen, waschen und mit einem Spiralschneider in lange dünnen Streifen (Zoodles) schneiden. In einer Pfanne kurz anbraten

  4. Währenddessen eine weitere beschichtete Pfanne erhitzen, die Medaillons aus der Marinade heben und in der Pfanne auf jeder Seite scharf anbraten. Dann noch ca. 3 Minuten braten, dabei die Zitronenspalten kurz mit in die Pfanne geben.

  5. Die Medaillons samt Zitrone auf Teller verteilen und die Zoodles dazulegen.

  6. Die Kartoffeln abgiessen und kurz ausdampfen lassen, mit dem übrigen Kräuteröl bei starker Hitze einmal druchschwenken, dann zu Fleisch und Zoodles servieren

- en Guete -

25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page